Wer nutzt die Leistungen einer NPO? Selbstnutzung vs. Fremdnutzung

Bei NPOs denken wir in erste Linie an gemeinnützige Institutionen, bei denen aussenstehende Bedürftige von Leistungen profitieren. Das sind wohl die bekanntesten NPOs, aber die häufigsten sind wohl all diejenigen, welche die Leistungen selber Nutzen. Denken wir dabei an die Vielzahl von Sportvereinen.

  • Bei Selbstnutzern geniessen die Leistungserbringer der NPO die Leistungen selber. (Hobby-Köche essen die zubereiten Speisen selber).
  • Bei Fremdnutzen stiften die Leistungserbringer zu Gunsten Dritter Ihre Leistungen, i.d.R. unentgeltlich, möglicherweise aber mit einer immateriellen Gegenleistung verknüpft. (Klassisch sind hier die Hilfswerke tätig).
  • Mischformen sind möglich (z.B. Fussballklub, der Vorstand zwar für die Mannschaft arbeitet, aber nicht mitspielt, die Spieler hingegen mit Fronleistungen den Spielbetrieb ermöglichen).