Wer nimmt die Management-Aufgaben wahr? Eigenmanagement vs. Fremdmanagment

Wir stellen zu erst einmal die Frage: Wer führt die NPO? Sind es bezahlte Führungskräfte, Manager welche im Arbeits- oder Mandatsverhältnis die Managementaufgaben wahrnehmen, oder sind es engagierte Mitglieder der NPO, welche im Milizamt die NPO führen?

  • Bei Eigenmanagement wird die Führungsarbeit im Milizsystem erbracht. Typsicherweise ist der Vorstand für alle Führungsaufgaben verantwortlich. Die operative Umsetzung kann dann aber sehr unterschiedlich ausfallen, d.h. entweder sind es Freiwillige, welche die Leistungen erbringen, oder bezahlt Arbeitskräfte. Zu dieser Differenzierung siehe den Artikel zur Leistungserbringung.
  • Bezahlte Führungskräfte setzen die Strategie um. Oftmals verfügen sie dazu auch über Mitarbeitende, welche das Tagesgeschäft besorgen. Es lässt sich dabei oft beobachten, dass bei NPOs bezahlte Führungskräfte überdurchschnittlich sich mit den Zielen der NPO identifizieren, sehr loyal sind, sich stärker für die NPO engagieren oder Nachteile in Kauf nehmen, wie es sonst bei Profit-Organisationen nicht erwartet werden kann.
  • Mischformen sind häufig. Bei einem Fussballklub führt ein ehrenamtlicher Vorstand, während bezahlte Trainer die Mannschaften betreuen.