Unser Verein

Unser Verein,

Aktiv als Mitglied und Vorstand

Schawalder, Vreni; Beobachter Ratgeber, 2. Auflage, 2006, www.beobachter.ch

Autorin

Vreni Schawalder konnte als Regierungsrätin des Kantons Thurgau nicht nur Führungserfahrung sammeln, sondern auf dem Weg dahin, und sicher auch während ihrer Regierungszeit, Einblick in die Arbeit von NPOs gewinnen. Dabei konnte sie die verschiedenen Seiten kennen lernen, als Mitglied als Nutzerin oder Supporterin, als Vorstandsmitglied oder Präsidentin in der Führung der NPO, und als Partnerin in der politischen Arbeit.

Text Einband

"Dieser neue Beobachter-Ratgeber informiert über die vielfältigen Facetten des Vereinslebens - ein unentberlicher Begleiter für alle, die in einem Verein aktiv sind.

Das Buch behandelt alle wichtigen Aspekte ausführlich: Statuten verfassen, den Verein gründen, einen griffigen Namen suchen, Mitglieder werben, Sitzungen leiten, Geld beschaffen, Anlässe organisieren, Reden halten, Krisen bewältigen, Marketing betreiben, oder Haftungsfragen und Finanzen regeln. Ein Musterverein - das fiktive "Kulturforum Wilen" - begleitet durch den ganzen Ratgeber und illustriert leicht verständlich die theoretischen Ausführungen.

Dieses Handbuch ist der ideale Wegweiser für eine erfolgreiche Vereinsarbeit. Hilfreiche Musterbeispiele und Checklisten erleichtern die Arbeit im Vereinsalltag."

Wesentliche Inhaltspunkte

Grundlage ist das schweizerische Recht, somit sind alle juristischen Belange nur für die Schweiz von Relevanz, da die gesetzlichen Grundlagen in anderen Ländern sich stark von den Freiheiten in der Schweiz unterscheiden. Die anderen praktischen Teile aber sind aber ziemlich global gültig, da eine wesentliche Grundlage des Vereinswesens die freiwillige und demokratische Zusammenarbeit der Mitglieder ist.

Der passende Rahmen

Die gesetzlichen Möglichkeiten nach dem ZGB (schweizerisches Zivilgesetzbuch)

Vereinsgründung

Der Übergang von der Idee zur Institution, rechtliche und organisatorische Aufgaben

Mitgliedschaft

Gewinnung, Aufnahme, Ausscheiden und Ausschluss von Mitgliedern

Vereinsvorstand und andere Organe

Vorstandsarbeit, Aufgaben, Komptenzen und Verantwortlichkeiten der verschienden Organe eines Vereins,

Sitzungen führen

Qualitätsmanagement: Reflektion der Vorstandsarbeit

Vereinsfinanzen

Zu Geld kommen, Finanzen verwalten, Vermögen und Steuern

Die Vereinsversammlung

Kompetenzen der Versammlung, Rahmenbedingungen,

Vorbereitungen, Durchführung, Umgang mit Störungen, Grossanlässe

Mitgliederverwaltung

Software, Datenschutz

Kommunikation

Reden und Diskussionen, Informationen gegen innen und aussen, Vereinsmarketing

Krisen

Richtig reagieren

Rechtsfragen

Rechtsverhältnis zwischen Verein und Vorstand, Haftung, Anfechtung von Beschlüssen, Statutenänderungen

Rechtsverhältnis zwischen Dachverband und Sektionen

Der Verein als Arbeitgeber

Versicherungen

Vereinsauflösung

Gründe und Vorgehen

Anhang

Umfangreiche Muster, Checklisten, rechtliche Grundlagen

Sprache / Verständlichkeit

Vreni Schawalder versteht es, in einer einfachen und klaren Sprache auch komplexe Situationen zu schildern. Juristisch fundiert ohne in eine Fachsprache zu verfallen, ist es für Laien besonders geeignet. Die vielen Beispiele vermögen sehr gut, das theoretische Fundament in die Praxis zu übertragen. Vieles wird dem Leser in der einen oder anderen Form bekannt vorkommen.

Praxisrelevanz 

Der Ratgeber ist sehr umfassend. In der Regel wird kaum ein Vorstandsmitglied mit allen Themen konfrontiert werden. Durch die gute Gliederung können einzelne Abschnitte übersprungen werden, wenn z.B. ein Verein keine Angestellte hat, braucht man diesen Teil nicht zu lesen, ohne aber den Faden zu verlieren.

In meinen Augen ein ideales Geschenk für alle frischgebackenen Vorstandsmitglieder! Es macht Mut, die Arbeit in einem Verein anzupacken und zeigt auf, dass dies eine Kunst ist, die erlernt werden kann.